Die zweijährige Sivananda Yogalehrerausbildung (Krankenkassenanerkennung)

Zweijährige kontinuierliche Ausbildung im Modulsystem mit 630 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten.

 

Anerkennung bei deutschen Krankenkassen

Diese zweijährige kontinuierliche Ausbildung entspricht den Kriterien zur Zertifizierung als Präventionskurs nach § 20 Abs. 1 SGB V und ist offiziell von der Zentrale Prüfstelle Prävention anerkannt.

Weitere Information zu den Voraussetzungen für Kursleiter zur Zertifizierung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention siehe hier.

Format

Dauer: 2 Jahre

Gesamtzahl der Unterrichtseinheiten: 630 UE à 45 Minuten

 

Die Ausbildung besteht aus

- dem Basismodul Sivananda Yogalehrer-Ausbildung (TTC) 401 UE
- plus kontinuierlich fortlaufenden Aufbaumodulen 229 UE
  = 630 UE

 oder

- dem Basismodul Fortgeschrittene Sivananda Yogalehrer-Ausbildung (ATTC) 437 UE
- plus kontinuierlich fortlaufenden Aufbaumodulen 193 UE
  = 630 UE

 

Beschreibung des Basismoduls

Die Internationale Sivananda Yogalehrerausbildung (TTC) ist eine 4-wöchige Intensivausbildung, in der ausreichend Kenntnis und praktische Erfahrung vermittelt werden, um Asanas, Pranayama, Entspannung, gesunde Ernährungsprinzipien, positives Denken und Meditation für Anfänger und Mittelstufe zu unterrichten.

Für mehr Details (Inhalt, Daten, Orte, Preise) siehe hier.

 

Die Fortgeschrittene Yogalehrer-Ausbildung (ATTC) ermöglicht Absolventen der Sivananda Yogalehrer-Ausbildung (TTC) eine Erweiterung ihrer Yoga-Erfahrung durch vier Wochen intensive Asana-, Pranayama- und Meditationspraxis und eine vertiefendes Studium der vier klassischen Yoga-Systeme.

Für mehr Details (Inhalt, Daten, Orte, Preise) siehe hier.

 

Die Aufbaumodule

In den Aufbaumodulen werden die Unterrichtstechniken verfeinert. Unterrichtsmodelle für Menschen mit besonderen Bedürfnissen werden vorgestellt und angewandt. Die Perspektiven zu Physiologie, Psychologie und Philosophie des Yoga werden vertieft.

 

Die Module beginnen nach Abschluss des Basismoduls (TTC oder ATTC), und erstrecken sich übermindestens 2 Jahre.

 

Daten, Orte, Preise

Die Aufbaumodule orientieren sich an fünf Schwerpunkten:

 

Die Module sind flexibel und frei wählbar, jedoch muss aus jedem Schwerpunkt mindestens ein Modul belegt werden.

 

Voraussetzung

Die zweijährige Sivananda Yogalehrerausbildung ist offen für

  • Alle Interessenten an einer Yogalehrerausbildung, die den Kriterien der Zentrale Prüfstelle Prävention zur Zertifizierung als Präventionskurs nach § 20 Abs. 1 SGB V, entspricht.
  • Alle, die bereits die internationale Sivananda Yogalehrerausbildung (TTC oder ATTC) absolviert haben. Die Berechnung des Zweijahreszeitraums beginnt mit dem ersten Aufbaumodul.

 

Abschluss

Das Diplom über die zweijährige Sivananda Yogalehrerausbildung wird ausgestellt:

  • Nach erfolgreichem Abschluss des Basismoduls und der Aufbaumodule (aus allen fünf Schwerpunkten)
  • mit dem Erreichen von insgesamt 630 Unterrichtseinheiten
  • in einem Zeitraum von mindestens 2 Jahren

 

Anmeldung und Information

Kontakt: Chandrika, +49 1523 72 87 943, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Einmalige Anmeldungsgebühr: 150 €

 

Die Bezahlung der einzelnen Module erfolgt direkt an das jeweilige Sivananda Zentrum, wo das Modul stattfindet.

 

Abschlussgebühr: 100 € (Sichten der einzelnen Teilnahmezertifikate, Ausstellen des Abschlussdiploms der zweijährigen Sivananda Yogalehrerausbildung)

 

Bankverbindung:
Stadtsparkasse München, BIC: SSKMDEMM, IBAN: DE10 7015 0000 1004 0366 10, Kontoinhaber: Sivananda Yoga Zentrum

 

Online-Anmeldeformular

Bitte Scans des TTC-, bzw ATTC-Diploms, sowie der Teilnahmezertifikate aller Aufbaumodule mit der Online-Anmeldung hochladen.